Schmuck im Sommer – darauf sollten Sie achten

Schmuck im Sommer

Der Frühling und Sommer stehen wieder vor der Tür! Das heißt, dass sich bald die Sonne auch wieder mehr blicken lassen wird. Bei Schmuck, der nicht aus echtem Silber oder Edelstahl besteht, besteht die Gefahr, dass er sich verfärbt. Besonders wenn der Schmuck der Sonne ausgesetzt wird und Ihr Schmuck stark beansprucht wird, kann dies dem Schmuck schaden. Wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Schmuck im Sommer schön bleibt? Wir teilen Tipps & Tricks mit Ihnen!

Salz- und Chlorwasser

Chlor, Salz und auch normale Feuchtigkeit, verträgt der Schmuck nicht so gut. Jedenfalls nicht Ihr Schmuck mit Edelsteinen, Diamanten oder auch Schmuck aus keinem hochwertigen Material wie Goldschmuck. Der Klebstoff, von vielem Schmuck mit Diamanten und Edelsteinen, ist auf Wasserbasis. Wenn Sie im Meer oder Swimming Pool schwimmen gehen, besteht daher eine große Chance, dass der Stein sich löst. Perlen und verschiedene andere Metalle in Kombination mit Wasser sind auch keine besonders gute Idee. Wasser verfärbt das Metall und die Farbe der Perlen wird weniger intensiv. Unser Tipp für den Sommer ist deshalb, lassen Sie Ihren Schmuck zu Hause, wenn Sie schwimmen gehen!

Sonnenschutzmittel

Um sich vor der Sonne zu schützen, sollten Sie immer Sonnenschutzmittel auftragen, bevor Sie rausgehen. Sonnenbrand erhöht die Haltbarkeit des Schmucks nicht. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, das Sonnenschutzmittel einwirken zu lassen. Die Inhaltsstoffe von Sonnenschutzmitteln können Ihren Schmuck beschädigen. Dies gilt auch für andere Hautpflegeprodukte. Beachten Sie das Metall, woraus Ihr Schmuck gefertigt wurde, da zum Beispiel Edelstahl vieles aushält und Sie nicht so vorsichtig sein brauchen! 

Die heißen Tage

An sehr heißen Tagen können Sie am besten Ihren Schmuck ganz ablegen! Es ist sehr schade, denn natürlich möchten Sie ihr Lieblings-Schmuckstück immer tragen. Dennoch raten wir Ihnen, an einem wirklich heißen Tag Schmuckstücke abzulegen, die nicht aus rostfreiem Stahl sind. Ihr Schweiß, die Feuchtigkeit und das Salz, das Ihre Haut abgibt, wirken sich stark auf das Metall aus. 

Schmuck aufbewahren

Damit Ihr Schmuck lange schön bleibt, ist es wichtig, ihn sorgfältig aufzubewahren. Das heißt, an einem dunklen, trockenen Ort wie einer Schachtel, einer Tasche oder einem Schmuckkästchen. Insbesondere wenn Sie im Sommer in den Urlaub fahren, sollten Sie nicht zu viel Schmuck mitnehmen. Auf dem Campingplatz, aber auch in einem Hotel, können sie verloren gehen oder gestohlen werden. Nehmen Sie ein paar Favoriten mit und lassen Sie den Rest sicher zu Hause.

Ein paar letzte Tipps:

– Verwenden Sie geeignete Reinigungs- und Pflegemittel, die speziell für jede Art von Metall oder Stein entwickelt sind.

– Lassen Sie Ihren Schmuck professionell reinigen, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie ihn richtig reinigen können. Um Ihren wertvollen Schmuck professionell reinigen zu lassen, vereinbaren Sie nach der Sommersaison einen Termin bei einem renommierten Juwelier, der Ihre Stücke optimal reinigen kann, damit sie ihren Glanz und ihr Funkeln behalten.

– Achten Sie darauf, dass Sie Ihre kostbaren Schmuckstücke bei Partys im Freien oder am Pool zu Hause lassen.

Beachten Sie also besonders im Sommer, wann Sie Ihren Schmuck tragen und investieren Sie Zeit, um Ihren Schmuck sauber und sicher zu halten, damit er jahrelang glänzt!

Leave a Reply